München – Bad Gögging

Nach ausgiebigem Frühstück und Packen sind wir erst um kurz nach zehn von daheim weggekommen. Das bis dahin halbwegs gute Wetter (lediglich bewölkt) hatte sich in einen leichten Regenschauer verwandelt, der uns die ersten etwa 50 km auch erhalten blieb. Naja, es gibt kein falsches Wetter, nur falsches Equipment. Während wir an zukünftigem Bier vorbei gefahren sind (siehe Bild), wurde das Wetter langsam besser. Leider erwischte uns dann ab Vohburg ein veritabler Wolkenbruch mit Gewitter, der eine längere Pause zur Folge hatte und zudem unsere Regenklamotten an ihr Limit brachte. In Bad Gögging im Hotel eingecheckt und wieder abgetrocknet sind wir noch zum Ausspannen in die sehr schöne Therme und nun geht es nach einem reichlichen Abendessen gleich früh ins Bett. Morgen wird die Etappe kürzer, aber es ist ein fieser Berg/Hügel mit dabei.

Tageskilometer: 98.02, Gesamtstrecke: 98 km

Advertisements

Übermorgen…

Nachdem nun auch die letzten Vorbereitungen getan wurden, hier noch ein paar Worte zur Route: Ganz ursprünglich wollten wir über den Donauradweg und durch Bulgarien nach Istanbul fahren. Diese Route haben wir dann glücklicherweise rechtzeitig wieder verworfen. Dann haben wir an eine Tour durch Tschechien, Polen und die baltischen Länder bis nach Helsinki gedacht. Hier konnen wir uns aber nicht entscheiden, ob wir in Polen lieber Breslau oder Krakau anschauen wollen. Zudem hätte diese Planung einen Rückflug erforderlich gemacht, und den wollten wir nicht unbedingt vorbuchen. Schließlich sind wir zwar durchaus nicht unsportlich und auch längere Touren zu Fuß in den Bergen gewohnt, aber eben nicht auf dem Rad.

Somit sind wir bei der endgültigen Route gelandet: von München aus nach Norden, ein Stück an der Donau und dann am Regen entlang kommen wir nach Tschechien. Dort ist nach Pilsen dann Prag unser zweites Ziel und dort ist auch der erste Ruhetag angedacht. Mal schauen, ob wir es dorthin schaffen. Momentan leiden wir nämlich leider an einer recht schwachen Form einer Sommererkältung. Aber es sind ja auch noch zwei Tage.